Johannes-Corputius-Platz 1 | 47051 Duisburg | Tel. 0203  283 2640

MuseobilBOX – Museum zum Selbermachen

Das Projekt des Bundesverbandes Museumspädagogik e.V. im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
Im Kultur- und Stadthistorischen Museum werden ab sofort die gestalteten Museobilboxen von zwei ganz unterschiedlichen, geförderten Projekten unter dem Titel „Junges Museum“ präsentiert:
Zum einen haben sich die Kinder der Sekundarschule Rheinhausen und der Kinderbühne Bahtalo rund um das Martinsfest mit dem Thema „Teilen und Solidarität“ beschäftigt und ihre Boxen gestaltet. Groß prangt über den gestalteten Martinsszenen von der Mantelteilung der Schriftzug  ICH TEILE.


Zum anderen haben 15- bis 17-jährige Jugendliche der Anne-Frank-Gesamtschule aus Moers im Projekt „Ich zeig´ Dir was“ ihre Museobilboxen gebaut. Sie haben wichtige Dinge aus ihrer Lebenswelt für die „Nachwelt“ in die Gestaltung einfließen lassen: zu sehen sind Naturlandschaften, Blumen, Seen, aber auch Skylines großer Städte mit Grafitti.
Die Boxen können während der Öffnungszeiten (dienstags bis samstags von 10.00 bis 17.00 Uhr und sonntags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr) bei freiem Eintritt angeschaut werden.