Johannes-Corputius-Platz 1 | 47051 Duisburg | Tel. 0203  283 2640

Die Stiftung

EhepaarKoehler

Das Stifterehepaar Ingeborg Köhler-Osbahr und Dr. Herbert Köhler

Der Kultur und der Sammelleidenschaft verschrieben, entschlossen sich Dr. Herbert W. Köhler (17. Dezember 1919 – 11. März 2001) und seine Frau Ingeborg Köhler, geb. Osbahr (17. März 1919 – 26. März 2002) Mitte der 80-er Jahre, mit einem Teil ihres Vermögens eine Stiftung zur Förderung des Kulturlebens in Duisburg zu errichten. Die Gründung der Köhler-Osbahr-Stiftung zur Förderung von Kunst und Wissenschaft erfolgte im Juni 1986. Es handelt sich um eine Stiftung privaten Rechts mit derzeitigem Sitz in Düsseldorf, deren fördernde und operative Tätigkeit sich zum überwiegenden Teil zugunsten der Bürger der Stadt Duisburg entfaltet. Ein achtköpfiger Vorstand und fünf Beiräte lenken die Geschicke der Stiftung.

Die Stiftungsaufgaben bestehen zum überwiegenden Teil darin, die umfangreiche Antiken-, Schmuck- und Münzensammlung dem Kultur- und Stadthistorischen Museum Duisburg als Dauerleihgabe zur Verfügung zu stellen und durch Ankäufe sinnvoll zu ergänzen sowie das Musikleben der Stadt Duisburg in vielfältiger Weise zu fördern. Bitte besuchen Sie auch die Homepage der Stiftung mit weiteren Informationen.

>> Homepage der Stiftung