Johannes-Corputius-Platz 1 | 47051 Duisburg | Tel. 0203  283 2640

Das „Erzählcafé Lebendige Geschichte(n)“ im Kultur- und Stadthistorischen Museum startet in die Herbstsaison 2017

Am Sonntag, 24. September 2017, um 15 Uhr kommt die Kräuterfachfrau und Autorin Ursula Stratmann mit ihren Geschichten über die grünen Seiten der Region, ihren Beschreibungen der Kräutertouren und allerlei Kräuterrezepturen in das Mercatorcafé des Museums.

Am Sonntag, 1. Oktober 2017, 15 Uhr sind SchülerInnen und SeniorInnen des Projektes „Zu meiner, Deiner, unserer Zeit“ zu Gast im Erzählcafé. Sie berichten über ihre Erfahrungen und die Gespräche zwischen Jung und Alt, über Gespräche von damals und heute, über Heimat, Krieg und Fremde. Die von der Fotografin Tanja Pickartz geschossenen Portraitfotos werden gezeigt und eine kleine Fotoausstellung gibt die Eindrücke der Begegnungen wieder! Das BilderLiederLesebuch kann für 5 Euro erworben werden.

Am Sonntag, 22. Oktober 2017, 15 Uhr geht es weiter mit der Biografiegruppe „Schreibzeiten“ aus Düsseldorf mit dem Thema „SPIELEN – was sonst?“. Die Frauen erinnern sich in ihren Geschichten an die Freuden ihrer Kindheit und Jugend beim Spiel.

Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages ist der bekannte Duisburger Autor Werner Muth am Sonntag, 19. November 2017, 15 Uhr zu Besuch im Museum. Der Titel der Veranstaltung heißt spritzig „Lasst euch überraschen“! Werner Muth wird aus einem Stapel von Büchern gemeinsam mit dem Publikum je nach Atmosphäre und Stimmung Texte auswählen und die BesucherInnen mit seiner besonderen Stimme zum Griff nach entdeckenswerten Büchern verleiten.

Zum Abschluss des Winterprogramms präsentiert die französischstämmige Mezzosopranistin Isabelle Kusari am Sonntag, 17. Dezember 2017, 15 Uhr ihre Weihnachtsgeschichten und Lieder im Erzählcafé. Gemeinsam mit dem Pianisten Jun Zhao, der sie am Klavier begleitet, versetzt sie das Publikum in Adventsstimmung.

Eintritt: 4,50 Euro; erm. 2 Euro