Johannes-Corputius-Platz 1 | 47051 Duisburg | Tel. 0203  283 2640

Die ganze Welt in Gottes Hand

– Von der Heilserwartung des Mittelalters zu Mercators Beschreibung der Welt

Titel-GottesHand19. Juni 2016 – 8. Januar 2017

Im Jahr 2016 feiert die gotische Salvatorkirche im Herzen der Stadt Duisburg ihr 700-jähriges Jubiläum. In diesem Festjahr zeigt das Kultur- und Stadthistorische Museum eine Ausstellung, die in ihrer Form einzigartig ist:

Noch nie wurde der Salvator Mundi als ikonographischer Typus zum Gegenstand einer Museumspräsentation. Die Ausstellung spiegelt das breite Spektrum der Salvatordarstellungen in sämtlichen Kunstformen wider. Die Gemälde, Grafiken und Skulpturen aus niederrheinischen Kirchen und Museen werden erstmalig unter einem Dach vereint. Abgerundet wird die Präsentation durch Urkunden und früheres Inventar aus der Salvatorkirche sowie durch ausgewählte Objekte, die dort bei den archäologischen Ausgrabungen gefunden wurden. Die Vielfalt außergewöhnlicher Exponate bietet zahlreiche neue Sichtweisen und überraschende Erkenntnisse.

Im Mittelpunkt steht die frühgotische Skulptur des Salvator Mundi, die bis zur Reformationszeit in der Salvatorkirche verehrt wurde. Zum Jubiläum kommt sie aus Nievenheim nach Duisburg.

→ Flyer zur Ausstellung

Duisburger Salvatorkirche Duisburger Stadtsiegel an einer Urkunde von 1546; Foto: Stadtarchiv Duisburg